Kategorie: Endometriose

Kasuistik: Endometriose und unerfüllter Kinderwunsch

Am 14. Mai 2022 hatten wir im Rahmen eines Webinars erstmals Herrn Privatdozent Dr. med. habil. Sebastian Findeklee zu Gast. Er referierte zum Thema „Endometriose und unerfüllter Kinderwunsch“. Nun bietet uns der Experte an, individuelle Fälle von Endometriose-Erkrankten detailliert zu besprechen. Die Rede ist dabei auch von einer sogenannten Kasuistik – der Veröffentlichung einer Krankengeschichte, die vor dem Hintergrund des aktuellen Wissens kommentiert und untersucht wird …


Webinar: Endometriose und unerfüllter Kinderwunsch

Rückblick Endometriose Gipfel Mai 2022: Am 14. Mai 2022 ging der neue Endometriose-Gipfel in die zweite Runde. Im Rahmen eines Webinars informierte Privatdozent Dr. med. habil. Sebastian Findeklee zum Thema „Endometriose und unerfüllter Kinderwunsch“. Eine rückblickende Zusammenfassung …



Multimodale Schmerztherapie

Endometriose kann chronische Schmerzen verursachen, die Betroffene im Alltag massiv beeinträchtigen. Eine Möglichkeit, dieser Problematik zu begegnen, ist die multimodale Schmerztherapie. Was verbirgt sich konkret dahinter? Schmerz führt in eine Abwärtsspirale Im Tierreich hat sich das Schmerzsystem bereits über Millionen von Jahren entwickelt. Es sorgt dafür, dass sich das betroffene Tier für einen bestimmten Zeitraum …


Umfrage zu Hysterektomie bei Endometriose: Ergebnisse liegen vor

Im Februar 2021 hat der Endometriose Dialog e.V. eine 14 tägige Online-Befragung zum Thema „Hysterektomie bei Endometriose“ durchgeführt. Ziel war es, die aktuelle Situation Betroffener zu beleuchten und eine andere Sichtweise in die Diskussion über die Rolle der Gebärmutterentfernung bei Endometriose-Patientinnen zu bringen. Die Auswertung der 54 Rückmeldungen zeigen, welche teils eklatanten Mängel in der Patientinnenberatung und -versorgung bestehen.


Umfrage: Gewalt gegen Frauen mit Endometriose

Endometriose ist eine chronische, nach derzeitigem Forschungsstand unheilbare Frauenerkrankung, die erhebliche negative Folgen nach sich ziehen kann. Die Bandbreite reicht von Leistungsminderungen bis hin zum Verlust des Arbeitsplatzes. Erschwerend kommt hinzu, dass gerade solche Umstände häufig zu verbalen oder gar tätlichen Übergriffen auf Frauen führen. Dies unterstreicht auch eine Erhebung des BMFSFJ, wonach Frauen mit einer Behinderung oder chronischen Erkrankung doppelt so oft von Gewalt betroffen sind, wie Frauen ohne körperliche oder seelische Beeinträchtigung.


Endometriose und Hysterektomie

Endometriose und Hysterektomie sind zwei komplexe Disziplinen der Gynäkologie. Beide an dieser Stelle wissenschaftlich fundiert zu erklären, ist unmöglich. Allgemein ist die Gebärmutter bereits seit Jahrhunderten Gegenstand der Forschung. Seit jeher liegt der Fokus jedoch auf einer rein schulmedizinischen Versorgung und technischen Optimierung. Kein anderes Organ verfügt über solch ein lange, gespaltene Historie – geprägt von mangelnder, irreführender Aufklärung, fehlender Reflexion weiblicher Identität, Unsensibilität, Gewalt sowie negativer psychischer und sozialer Folgen.



Diagnosesicherung bei Endometriose: Mithilfe eines Fragebogens-Teil I

Vor Kurzem wurde im Rahmen einer Studie untersucht, wie sich die soziale Isolation oder Quarantäne in Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie auf die Schmerzwahrnehmung von Endometriose-Erkrankten auswirkt. Die Resultate erscheinen in Kürze. Ein besorgniserregendes Teilergebnis liegt jedoch schon heute vor. So dauert es nach wie vor 9 bis 10 Jahre vom Symptombeginn bis zur korrekten Diagnose einer Endometriose. Diesem Missstand soll nun mithilfe einer Umfrage begegnet werden.


Signifikante Unterschiede: Reale Selbsthilfe vs. virtuelle Selbsthilfe

Der Endometriose Dialog e.V. hat es sich zum Ziel gesetzt, die Situation von Frauen mit Endometriose-Erkrankung zu verbessern. Ein Schwerpunkt ist hierbei die Organisation und Durchführung von Selbsthilfetreffen. Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie können Veranstaltungen dieser Art jedoch nicht mehr stattfinden. Es mehren sich Stimmen, Aktivitäten dieser Art müssten in den virtuellen Raum verlagert werden. Dies …
Weiterlesen